Aktuelles zur Coronakrise

News, Berichte und Statistiken zu Covid-19

Die Handelskammer Bozen - und das WIFO - sind derzeit nur nach vorheriger Anmeldung zugänglich.

Derzeit arbeitet das WIFO täglich neue Daten und Statistiken im Zusammenhang mit der Coronavirus-Pandemie aus. Außerdem wurde eine außerordentliche Erhebung gestartet, um die Auswirkungen der Pandemie auf die Südtiroler Wirtschaft besser zu erfassen. Auf dieser Seite werden die ausgewerteten Daten und veröffentlichten Pressemitteilungen laufend aktualisiert.

NEGATIVE EFFEKTE DES COVID-19-NOTSTANDS AUF DIE SÜDTIROLER UNTERNEHMEN
Der Notstand wirkt sich auf alle Aspekte der unternehmerischen Tätigkeit aus: auf die Finanzgebarung, die Personalverwaltung, die Beziehungen zu den Lieferanten bis hin zur Logistik. Rund 75% der Südtiroler Unternehmen melden finanzielle Schwierigkeiten, vor allem aufgrund des kurzfristigen Liquiditätsmangels. Die Wirtschaftstreibenden leiden zudem unter der großen Ungewissheit: Fast zwei Drittel aller Unternehmer und Unternehmerinnen sind nicht in der Lage abzuschätzen, wann ihre Tätigkeit wieder den gewöhnlichen Stand erreichen wird. Nur 22 Prozent vertrauen darauf, dass dies innerhalb dieses Jahres der Fall sein wird.
Covid-19-Pandemie: Innovation und Liquidität zum Neustart
loader
lun-georg
Kontakt
Weitere Auskünfte erteilt das WIFO
Institut für Wirtschaftsförderung der Handelskammer Bozen