19März2020 15:00 - 17:00
Tagung

Bewusster Konsum: Neue Chancen für Südtirols Einzelhandel?

Handelskammer Bozen, 3. Stock, Saal 3.01

In den letzten Jahren ist das Bewusstsein für einen nachhaltigen und verantwortungsvollen Konsum gestiegen. Eine aktuelle Erhebung des WIFO – Institut für Wirtschaftsforschung zeigt, dass Aspekte wie Regionalität, biologische Produktion und Fairer Handel für die meisten Südtiroler Konsumenten eine wichtige Rolle spielen. Wie gelingt die Vermarktung der fair gehandelten und der regionalen Produkte? Lassen sich diese Konzepte miteinander verbinden?

Programm

15.00 Uhr: Grußworte
Alfred Aberer, Generalsekretär der Handelskammer Bozen

15.10 Uhr: Vorstellung WIFO-Bericht "Der Faire Handel in Südtirol"
Denise Frötscher, WIFO der Handelskammer Bozen

15.30 Uhr: Herausforderung für die Vermarktung von fair gehandelten Produkten in Südtirol
Brigitte Gritsch, Koordinatorin Südtiroler Weltläden

15.50 Uhr: Herausforderung für die Vermarktung von regionalen Produkten in Südtirol
Hannes Knollseisen, Südtiroler Bauernbund

16.10 Uhr: Podiumsdiskussion: Fairer Handel und Regionalität – Widerspruch oder Potenzial für Zusammenarbeit?
Heini Grandi, Altromercato
Brigitte Gritsch, Koordinatorin Südtiroler Weltläden
Hannes Knollseisen, Südtiroler Bauernbund
Stephan Wenger, IDM Director Agrar
Rudi Dalvai, Präsident der WFTO 2011-2019
Hannes Desaler, Geschäftsführer Naturalia

17.00 Uhr: Umtrunk

In Zusammenarbeit mit
weltladen bauernbund roter-hahn-1 hds-de

Anmeldung

Anmeldungen bis 13. März 2020 möglich.
Zur Übersicht
froetscher-denise
Kontakt
Weitere Auskünfte erhalten Sie von
Denise Frötscher
WIFO – Wirtschaftskommunikation
Institut für Wirtschaftsförderung der Handelskammer Bozen